traditionelles Bogenschießen in Bakum und Südoldenburg

Parcoursbesuch

1 2 3 6

Tag des offenen Hofes

Tag des offenen Hofes 2022 in Bakum

 

Zum 19.06.2022 wurde unser Verein vom Landvolkverband Vechta und dem Hof Rolfes eingeladen, den Tag des offenen Hofes mitzugestalten. Gern haben wir die Einladung angenommen und einen kleinen Bogenschießstand für die Hofgäste aufgebaut.

Aufbau, Abbau und Betreuung wurden von Amelie A., Thomasse D. und E., Uli G., Ecki und René gewuppt. Ausdrücklichen Dank dafür, sich sonntags die Zeit für die Beglückung anderer Menschen zu nehmen!

Ab 11.00 Uhr war der Hof geöffnet und ab dem frühen Nachmittag ziemlich gut besucht, so dass wir ständig kleinen und großen Neugierigen unseren Sport nahebringen konnten. Was zugegeben manchmal doch ziemlich anstrengend war und viel Geduld erforderte; und das nicht nur bei den zappeligen Kleinen.

Auch wenn uns am Schluss beim Abbau doch noch ein Regenschauer durchnässte war es doch ein schöner Tag.

Und Dank an Rolfes für den deliziösen Bakumer-Rindfleisch-Burger mit Cranberry-Sauce in leckerwürzigem Burgerbrötchen.

 

Fotostrecke

Inhalt teilen

Südschwedenturnier 2022

Südschwedenturnier 2022

Alle Jahre wieder…..

Auch 2022 veranstaltete der BSV Groß Niendorf sein Südschwedenturnier auf dem Parcoursgelände in Demen.

Nachdem im letzten Jahr das 2-Tagesturnier als Wasserspiele in die Annalen eingegangen ist, gab´s dieses Jahr bestes Pfeilflugwetter.

Der Parcours war diesmal etwas kompakter gestellt, was unseren Füßen zugute kam. Nichtsdestotrotz mussten 32 schön variabel und teils anspruchsvoll gestellte Ziele in Wald und Feld erst einmal getroffen werden.

Trophäen konnten Judith und ich nicht mit nach Hause nehmen, auch keine roten Laternen. Da wir unser Schießvermögen kennen, konnten wir uns dafür mehr auf den Spaß an der Sache konzentrieren und mit unseren Gruppenmitläufern klönen.

Eingerahmt von kulturellen Begleiterscheinungen wurde diese Sportveranstaltung zu einem runden Wochenende. Es gab kalifornische Mammutbäume am Freitag und sonntags noch einen Ostalgie-Abstecher in das DDR-Museum in Dabeln – beides unbedingt mal besuchen, wenn ihr in der Gegend seid.

Vielleicht schon zum 8. Südschwedenturnier Ende April / Anfang Mai 2023 ……

Bilder:

 

Inhalt teilen

Sagitta et Arcus

Hollandturnier 2022  Sagitta et Arcus

Am Samstag den 23.04.22 war es endlich soweit: Unser erstes Turnier seit 2 Jahren. Der niederländische Bogensportverein Sagitta et Arcus richtete  wieder ein Turnier aus. Diesmal nicht in Het Lagefeld wie in den vergangenen Jahren, sondern auf dem Vereinsgelände.

Aus unserem Verein waren 5 Teilnehmer in 4 unterschiedlichen Klassen vertreten. Die Anfahrt war unproblematisch, das Gelände verfügt zudem über ausreichend Parkplätze. Das Frühstück ist wie in den Niederlanden üblich sehr “puristisch” gehalten, was der Vorfreude aber keinen Abbruch tat. Es war schön mal wieder die bekannten Gesichter zu sehen und mit den Leuten, die man lange nicht gesehen hat zu reden.
Das Turnier selbst war für 2 Tage ausgelegt. Wir haben uns aber  aber nur für den Samstag angemeldet.  Es wurde auch jeder Tag einzeln gewertet. ca. 80 Schützen starteten recht pünktlich um 10:15 Uhr am Samstag Morgen.

Der Parcours war sehr schön gestellt und alle Ziele konnten gut gefunden werden. Es wurde im Vorfeld darauf hingewiesen, dass man aufgrund der geringen Größe des Geländes besondere Umsicht walten lassen sollte, damit keine Gruppen gefährdet werden. Das war aber kein Problem, da an besonders exponierten Stellen, Warnschilder angebracht waren.

Die Ziele selbst waren größtenteils selbst gebaut und richtig klasse. Die Entfernungen waren auch mit dem Holzbogen alle machbar. Zu allem Glück schien den ganzen Tag die Sonne und war einfach genial.
Die Siegerehrung fand auch schon kurz nach den Abgabe der Schießzettel statt.
Die Platzierung der Traditionellen Bogenschützen Bakum wie folgt:

 

Platz 1 Bowhunter Recurve Jugend weiblich: Meike Schmidt

Platz 1 Historischer Bogen Damen: Martina Schwanner

Platz1 Langbogen Modern Herren: Eckhard Steinsohn

Platz 1 Historischer Bogen Herren: Matthias Schwanner

 

Nächstes Jahr sind wir wieder dabei…

 

Eine Fotostrecke findet ihr hier: Fotos

Inhalt teilen

Balkenmäher für die Parcourspflege

Endlich ist er da, unser Balkenmäher!

Bislang haben wir  Teile des Geländes mit der Motorsense mähen müssen. Die großen Flächen hat der Bauhof Bakum mit dem Trecker gemäht. Nun haben wir endlich unseren eigen Balkenmäher mit einer Schnittbreite von 1m. Damit sparen wir gewaltig Zeit und können das Gras rechtzeitig kurz halten. Dadurch dass wir den zweiten Container haben, können wir das Gerät auch sicher verstauen.
Es bleibt wieder mehr Zeit zum schießen….

 

 

Inhalt teilen

Oldenburgische Volkzeitung

Am 15.02.2022 erschien ein ganzseitiger Bericht in der Oldenburgischen Volkszeitung über unseren Verein.
Christop Heinzel der zuständige Lokalreporter  war zur Recherche am Samstag Vormittag auf unser Gelände gekommen. Sichtlich dankbar war er über meinen Tipp Gummistiefel anzuziehen.
Das Gelände ist momentan durch den ständigen Regen sehr aufgeweicht. Mit dem Wetter hatten wir Glück, so dass es gleich an das Photo shooting ging. Tina stand als Model , ist sie doch deutlich fotogener als ich.
Rene‘ sowie Andre‘ und Leif waren ebenafalls vor Ort. Dann kamen noch Wiebke und Ammar zum Schießen. So konnte noch ein Gruppenfoto gemacht werden, bevor ein ausführliches Interview standfand.

 

Inhalt teilen

Halloweenturnier 2021

Halloweenturnier 2021

Am 30.10.21 fand unser Halloweenturnier statt. Da wir letztes Jahr Corona bedingt absagen mussten war die Vorfreude in diesem Jahr natürlich besonders groß. Insbesondere unsere vielen neuen Mitglieder hatten wegen der Pandemie noch nie an einem Halloweenturnier teilnehmen können. Das letzte Nachtschießen hatten wir 2019.
34 Schützen fanden sich am frühen Abend auf dem in große Erwartungen auf dem Vereinsgelände ein. Gastschützen von den 3darchers aus Oldenburg waren Kathleen und Michael Steiner mit ihrem Sohn Quinn.

Als erstes wurde für das leibliche Wohl gesorgt und fast 120 Hotdogs verzehrt. Caroline hatte für die Nachspeise gesorgt und einen ganz speziellen Pudding zubereitet. Die Kids haben sich natürlich drüber hergemacht.


Danach ging es in den Parcours, wo 13 Geister bekämpft werden mussten.
Alle Ziele waren selbstleuchtend oder nur mit Fackeln angestrahlt. Das erwies sich als gar nicht so einfach, und scheinbar einfache Ziele wurden bei Dunkelheit zur Herausforderung. Nachdem alle Gruppen durch waren, fing es an zu Regnen. Dank den Pavillons von Markus und unseren eigenen konnten alle im trockenen Sitzen und auf die Siegerehrung warten. Den Wanderpokal ging an unseren Nachwuchs. Pablo (12 Jahre)  erreichte mit 310 von 390 Punkten den ersten Platz. Respekt!

Halloweenturnier, Bogenschießen Bakum, Bogenschießen Vechta, Bogenschießen Cloppenburg
Gehirnpudding

Wir ließen den Abend gemütlich mit Heiß-und Kaltgetränken am Lagerfeuer ausklingen. Nächstes Jahr gibt es dann die Fortsetzung.

Halloweenturnier, Bogenschießen Bakum, Bogenschießen Vechta, Bogenschießen Cloppenburg
Lagerfeuer

Eine Fotostrecke findet Ihr hier

Inhalt teilen

3darchers Oktober 2021

Besuch bei den 3darchers in Oldenburg

am 17.10.21 haben wir mit insgesamt 21 Bogenschützen die 3darchers in Oldenburg besucht. Wir wollten unserer Kids nach dieser elenden Coronazeit mal etwas tolles bieten.
40 Ziele waren begehrte Beute von 13 Erwachsenen und 8 Kids. Aufgeteilt in 6 Gruppen, angeführt von erfahrenen Schützen, ging es um 11.00Uhr in den Parcours.
Gruppe 1 führte den Tross an und gelangte somit als erste zum Vereinshaus wo sofort bei Ankunft das Mittagessen (obligatorische Bockwurst mit Brötchen) zubereitet wurde. Ein großer Topf, Wasser, Kocher und Gasflasche hatten wir mitgebracht.
21 Schützen verzehrten 70 Brötchenhälften und 72 Würste….
Bogenschießen macht Hunger.
Für viele neue Vereinsmitglieder war es der erste Parcoursbesuch. Auch wenn unserer eigener Parcours mittlerweile 22 Ziele hat, so ist es doch was anderes auf große Saurier und Bisons zu schießen. Auch die Entfernungen sind ganz andere.
Gefallen hat es allen. Besonders die Kids waren begeistert und konnten kein Ende finden. Dank an alle Gruppenführer die sich um unsere neuen Mitglieder gekümmert haben.

Vielen Dank auch an die 3darchers, dass unsere Kids den Parcours kostenlos nutzen durften.
Ich hoffe ein paar von euch bei unserer Rattenjagd als Schützen eintragen zu können.

 

Fotostrecke

Inhalt teilen

Trenntoilette auf dem Parcours

Trenntoilette für Bogenschützen

Endlich konnten wir unsere Trenntoilette fertigstellen. Da unser Gelände zwar über einen Strom-, aber nicht über einen Wasseranschluß verfügt,haben wir eine Trenntoilette gebaut.
Insbesondere unsere Damen sind sehr froh darüber. Das Prinzip der Trenntoilette ist genial und einfach.Urin und Fäkalien werden schon bei der „Produktion“ getrennt.
Dadurch werden Gerüche unterbunden und die „Feststoffe“ sind voll kompostierbar.

Wir haben uns für den Einsatz der Firma Trobolo entschieden.
Alles passgenau und einfach einzubauen. Das Häuschen selbst haben wir selbst geplant und gebaut und . Innen ist eine Batteriebetrieben Lampe ie auf Bewegung reagiert.

 

Alles in allem eine Top Sache

Inhalt teilen

Solidarische Aktion

Unser Bogenplatz hat einen neuen Lagercontainer.
Hintergrund war die Kündigung unseres Hallenstellplatzes in Spreda durch den neuen Besitzer. Es galt also schnellstmöglich eine Möglichkeit zu finden unser Sachen (Tische, Bänke, Zelt etc. etc.) unterzubringen.
Bei Ebay haben wir einen gebrauchten Container für ca. 600€ gefunden. Problem war nur der Transport aus Sittensen, der nochmal mit ca. 500€ zu Buche schlagen würde.
Dank Eckis Chef wurde uns ein Sattelschlepper der Fa. Schwarzer zur Verfügung gestellt. Die Fa. Hoin aus Bakum gab uns die Zusage, den Container kostenlos vom Sattelschlepper zu heben. Der Bauhof öffnete uns Samstags das Tor, und so konnte eigentlich nichts mehr schiefgehen.
Wir mussten nun leider festellen, dass Samstags in Sittensen die Firma Mobilbox GmbH nicht arbeitet.
Der Staplerfahrer konnte aber doch noch überredet werden Samstags zu kommen um den Container aufzuladen. Das Beste aber: Der Chef entschied kurzerhand den Container für unsere Verein zu spenden!
Das war natürlich besonders für unseren Kassenwart René ein Glücksmoment.

Der Container wurde wie geplant auf dem Bogenplatz abgestellt. Vorerst provisorisch, da noch Fundamente gemacht werden müssen.

Vielen Dank an:

Die Mitarbeiter der Firma Mobilbox GmbH  in Sitttensen
Der Firma Schwarzer aus Steinfeld
Dem Bauhof in Bakum
Der Firma Martin Hoin aus Bakum

Hier eine kleine Bilderserie

Inhalt teilen

COVID 19 NEWS

Hallo Freunde des Bogensports,

Der Bogenplatz ist gesperrt! Alle Vereinsaktivitäten werden ausgesetzt

Der Vorstand bittet außerdem darum soziale Kontakte auf das notwendigste zu reduzieren.

Bleibt Gesund!!!

 

Der Vorstand 02.11.2020

Inhalt teilen
1 2 3 6
ms-archersscore