Faszination Bogenschießen in Bakum, Lüsche, Carum und Vestrup
Avatar

Matthias Schwanner

Grillfest 2019

Grillfest 2019

am Samstag den 15.06.19 fand das Grillfest 2019 für alle Unterstützer und Helfer unseres Vereins statt. Über 30 Teilnehmer Leute sind dazu gekommen. Vertreter der Gemeinde Bakum, die Truppe des Bauhofs und andere Helfer fanden sich bei Anfangs durchwachsenem Wetter auf unserem Bogengelände ein.
Jens übernahm den Grill und kaum war Fleisch aufgelegt kam auch die Sonne durch.
Unsere Mitglieder sorgten mit Broten und Salaten etc. für reichhaltige Auswahl an Speisen.

Das eine oder andere Kaltgetränk rundeten das Essen ab.
Unsere Mitglieder schnappten sich interessierte Gäste und zeigten Ihnen das Bogenschießen. Tina macht Rundgänge durch den Parcours, um den Leuten zu zeigen wie das so bei uns abläuft. Ecki hat eine Gruppe von interessierten Jugendlichen unter seine Fittiche genommen und ihnen alles genau erklärt. Muß er gut gemacht haben, denn die wollen wiederkommen…
Alles in allem war es ein sehr gelungenes Fest. Der Dank gilt allen Helfern und Unterstützern.

Inhalt teilen

Jagdbogenturnier Sorpesee

Jagdbogenturnier Sorpesee

Am 01.06.19 fand das diesjährige Jagdbogenturnier des BSV Sorpesee statt.Tina, Morten und ich sind wie immer einen Tag früher angereist und haben unseren Wohnwagen auf dem Nordic-Ferienpark Sorpesee aufgestellt. Morten war mit dem Zelt da.

Bei Kaiserwetter fanden sich am Samstag Morgen über 180 Schützen zum Jadgbogenturnier 2019 ein. Die Organisation war wieder hervorragend. Von der Anmeldung bis zum leckeren Frühstück war alles perfekt.
Schon Morgens um 08:00Uhr brannte die Sonne auf erwartungsvolle Schützen. Das Wetter war wirklich super. Kurze Begrüssung, und wir wurden in den Parcours geführt. Schon auf dem Weg lief der Schweiß in Strömen.
In unserer Gruppe waren neben Tina und  Morten noch Bruno und Francois sowie Peddy der Hund. Das Gelände dort ist ja recht anstrengend besonders bei hohen Temperaturen. Wir waren immer froh wenn wir in den kühlen Buchenhain kamen. Da ließ es sich aushalten. An der Verpflegungsstation sind wir 2x vorbeigekommen, was natürlich super war.
Gestellt war das Ganze wieder grandios. Da gab es nix zu meckern. (ich wünschte nur wir hätten öfter getroffen)
Die langen Distanzen sind mit dem Primitivbogen natürlich eine besondere Herausforderung, da hat es die Plastikfraktion deutlich einfacher. Es macht aber auch Spaß seinen Pfeil lange fliegen zu sehen.
Auch wenn keiner aus unserer Gruppe in die Hall of Fame kommen konnte, waren alles zufrieden.
Wie immer haben Morten und ich uns vorgenommen mehr zu üben….

 

Um 15:00Uhr waren wir wieder am Vereinsheim und freuten uns auf ein kühles Bier.
Ein tolles Turnier. Wir kommen nächstes Jahr wieder.

 

Inhalt teilen

100 Jahre Jagdhörnbläser

Jagdhornbläser Langförden

Letztes Jahr auf dem Sommerfest in Bakum wurden wir von den Jagdhornbläsern in Langförden angesprochen. Anlass war das 100jährige Jubiläum der Jagdhornbläser in Langförden 2019. Wir sollten dort mit einem Stand auf der Feier vertreten sein.
Das wollten wir natürlich gerne machen, ist es doch eine gute Werbung für unseren Verein.

Am Sonntag den 26.05.19 war es soweit: Nach der Bürgerpflicht (Europawahl) haben Ecki, Andreas und ich mit dem Aufbau begonnen. Punkt 14:00 Uhr ging es los, die ersten Neugierigen warteten schon.
Der Andrang war enorm, so waren wir froh, dass Ines, Tina,  Jens, und Rolf  zur Unterstützung kamen. Das war auch gut, da man auch mal an den Grillstand gehen konnte.

Kaffee , Kuchen und Eis gab es auch, so dass für das leibliche Wohl gesorgt war. Das Wetter war super und vor allem trocken.
Ein paar Interessierte haben sich gleich Flyer mitgenommen. Ich denke die sehen wir bei uns auf dem Platz wieder…

Inhalt teilen

Volksfest Bakum

Volksfest Bakum

Am 19.05.2019 fand der Festumzug zum Volksfest Bakum statt. Das Volksfest Bakum jährte sich 2019 zum 58mal.
Für die Bakumer Bogenschützen stand schon früh fest, dass wir an dem Festumzug teilnehmen.
Das Thema war natürlich klar: Als legendäre Bogenschützen aus Sherwood Forest wollten wir als Robin Hood(s) mit marschieren. Bereits im März haben wir gemeinsam darüber beraten und überlegt, wie das am besten umzusetzen ist.

Die Kostüme
Marathonnähen

Marathonnähen

Marita hat daraufhin Stoff besorgt, Renè Vogler Mützen und Pappröhren. Das Kostüm musste aus Zeit und Kostengründen natürlich einfach gehalten sein. Trotzdem war es eine Menge Arbeit die Umhänge zu nähen. Russlana und Ines opferten sich und schneiderten über 20 Kostüme! Super!!!

Ecki baute die Köcher, und nähte kleine Taschen für die Bonbons, die während des Umzugs an die Kinder verteilt werden. René Lauer und Rolf spendeten reichlich Lattenroste aus denen ich die Bögen baute. (Hoffentlich schlafen die jetzt nicht auf dem Boden…)

 

 

Der Bier Bollerwagen

Rolf kümmerte sich derweil um den fachgerechten Transport des kühlen Bieres: Er baute den Bollerwagen richtig toll um. Sogar eine Bierflaschenhalterung gab es.
Christians Pickup ist übrigens hervorragend für den Transport von Bollerwagen geeignet!

Aufstellung

Der Sonntag begrüßte uns mit strahlendem Sonnenschein. Ich besorgte vom Bogenplatz noch ein paar Zweige um den Bollerwagen zu schmücken. Alle Teilnehmer trafen pünktlich ein, und so zogen wir um 14:30Uhr los.

Tanja hatte als Lady Marian die Aufgabe Bonbons an die Kinder unter den Zuschauern zu verteilen. Ebenso unsere Kinder: Frau Tilda Medeke, Leif, und Logan. Insgesamt wurden
10 kg Bonbons an die Kinder verteilt.

Vanessa, Ulla und auch Philip machten tolle Fotos während des Umzugs.
Ecki hatte ein paar kleine “Stimmungsmacher” eingepackt, die zusammen mit dem Bier bald für eine ausgelassene Stimmung unter den (Erwachsenen) Teilnehmern sorgten.

So konnte uns auch der heftige Regenschauer kurz vor Ende nicht erschüttern. Der Musikverein der direkt hinter uns was spielte einfach weiter, was nicht nur bei den Teilnehmern gut ankam.

Nach dem Umzug versammeln sich alle Teilnehmer traditionell im Festzelt. Dort war bereits ein Tisch für uns reserviert und Kaffee und Kuchen (oder Bier und Bratwurst) standen bereit.
Jeder Gruppe wurde nun nach und nach auf die Bühne gerufen und vorgestellt.

Danach konnte jeder weiterfeiern oder den Tag auf dem Heimische Sofa ausklingen lassen.

Es war auf jeden Fall ein tolles Event, bei dem wir sicher wieder dabei sein werden.

Auf jeden Fall nochmals Dank an alle Teilnehmer, Stoffbesorgerinen, Akordnäherinnen, Köcherbauer, Bollerwagenmechaniker, Materialspender und Fotografen…

 

 

 

Unten findet ihr den Link zu den Fotos, sowie den Link zu den Youtubevideos

Fotogalerie

Beitrag Georg Rosenbaum

Fotos von der Festzeltparty

Videos vom Volksfest:
Video 1
Video 2
Video 3

Inhalt teilen

Musikverein Bakum

Maigang Musikverein Bakum

Am Samstag den 11.05.19 fanden sich ca. 50 Mitglieder vom Musikverein Bakum bei uns auf dem Bogenplatz ein.
Der “Schnupperkurs” Bogenschießen war als Zwischenstopp auf dem jährlichen Maigang geplant. Dank zahlreicher Helfer seitens der Bogenschützen und super Wetter mit Sonnenschein, konnten wir jeweils 4 Gruppen zu je 5 Personen schießen lassen.
Ob es am schönen Wetter oder der allgemein ausgelassenen Stimmung lag, dass alle einmal Schießen wollten?
Während Ecki die Sicherheitseinweisung machte und die Helfer die Gruppen übernahmen, habe ich mit dem “Rest” eine kleine Parcoursbegehung gemacht. Es wollten doch alle wissen was wir das so machen…

Auf jeden Fall war es ein schönen Nachmittag der allen gefallen hat. Für uns ist auch einiges im Spendentopf geblieben…
Dank an den Musikverein!

Inhalt teilen

Helferfest Bakumer Germanen

Helferfest der Bakumer Germanen

Am Freitag den 03.05.2019 waren die Bakumer Germanen bei uns zu Gast um Ihr Helferfest zu feiern. Trotz des kalten, aber zum Glück trockenen Wetters war das Fest gut besucht. Die Kinder konnten sich auf unserem Gelände richtig austoben, und fanden sogar den einen oder anderen verloren geglaubten Pfeil. Natürlich wollten alle Kinder und auch einigen Erwachsene sich im Bogenschießen versuchen. Zu diesem Zweck hatten wir einige Ziele zum Üben aufgebaut. Ein kleiner Erkundungsgang mit den Kindern durch unseren Parcours  stand auch auf dem Programm.

Für das leibliche Wohl wurde mit Bratwurst, Bier und natürlich nichtalkoholischen Getränken gesorgt.
Georg Rosenbaum hat wieder Fotos gemacht und das Ganze dokumentiert.

Höhepunkt der Feier war die Übergabe einer Spende von jeweils 400€. Ein Spendescheck ging an die Indienhilfe von Gertrud Tegeler (vertreten durch Josef Tegeler), und eine Spende ging an ans, die Bakumer Bogenschützen. Da wir uns mit der Planung unserer ersten Turniere beschäftigen, können wir das Geld natürlich gut gebrauchen…

 

 

Inhalt teilen

Grillen mit Gertrud

Am Mittwoch den 18.04.19 haben wir uns spontan entschlossen zu Grillen. Das erste offizielle Mittwochstraining in 2019 sollte standesgemäß mit Bratwurst vom Grill eingeläutet werden.
Tina hat Wurst,Brötchen und Holzkohle besorgt. Andrè hat noch ein paar lecker Bierchen gespendet.

Bei dieser Gelegenheit wurde auch Getrud eingeweiht.
Soviel läßt sich sagen: Das Wetter war Top, die Wurst lecker und die Pfeile ließen sich gut aus Getrud rausbekommen.

Inhalt teilen

Sagitta et Arcus 2019

Bei den niederländischen Bogenschützen von Sagitta et Arcus hat immer viel Spaß. Trotz sch*** Wetter sind wir mal wieder die 3D-Animal round angegangen. Leider mussten einigen Schützen aus unserem Verein absagen, aber wir konnten mit immerhin 14 Personen starten. In meiner Gruppe waren Ines, Jens, Rolf, Andreas und Paul, sowie Logan als jugendlicher Turnierneuling.

Die Gruppen mit sieben Leuten sind schon ganz schön fett, aber es ging trotzdem schnell voran. leider leifen wir immer wieder auf die Radfahrer auf, die zu zweit mehr Zeit benötigen als 7 Blankschützen.

Bei mir lief es zu Anfang überhaupt gar nicht. So viele Nuller hatte ich noch nie. Aber nach dem ich 2 Burger gegessen hatte, ging es plötzlich wie von Zauberhand. Ich hoffe ich bekomme mal die Zutaten die die da reinhauen…

Zu guter letzt haben noch einige edle Spender eine Schnecke gespendet! Das Tier wurde auf den namen Getrud getauft und kann Onkel Franz Gesellschaft leisten.

Die Siegerliste findet ihr hier: Siegerliste Holland 2019

Inhalt teilen

Frühjahrsputz

Container
Container

Am Samstag den 23.03.19 stand der obligartorische “Frühjahrsputz” sprich Arbeitsdienst an. Morgens um 10.00Uhr ging es los. Container räumen, Müll sammeln, und beosnders wichtig Container streichen. Zusätzlich wurden die Hochstände entrostet und gestrichen und sind nun somit für die Montage der Plattform vorbereitet. Die Mädels haben Kuchen und andere Leckereien mitgebracht, so dass für das leibliche Wohl gesorgt war. Mittags gab es noch Leberkäsbrötchen.
Andreas hat sich mit mir um den Parcours gekümmert. Wir haben dort Totholz entfernt und die Stellen für die neuen Ziele freigeräumt.
Auch wenn so ein Frühjahrsputz viel Arbeit ist: es hat sich gelohnt.
Da fast alle Mitglieder Zeit hatten und mitgeholfen haben, konnte am Nachmittag sogar noch trainiert werden.

Alles muss raus!
Inhalt teilen

Saisonstart 2019

Ja, es ist endlich soweit! Nachdem größere Arbeiten auf dem Bogengelände erfolgt sind, der Container aufgestellt, der Unterstand samt Dach (fast) fertig sind, wollen wir endlich wieder schießen…

Das schöne Wetter der letzten Tage war natürlich bestens geeignet mit Pfeil und Bogen durch unseren Parcours zu gehen. Dieser wird nun komplett neu gestellt und mit neuen Tieren bestückt. Die Arbeiten dazu laufen schon auf Hochtouren

View this post on Instagram

Tierbau für unseren Parcours #Bakumer Bogenschützen #Bakum

A post shared by Tr. Bogenschützen Bakum (@traditionellebogenschuetzen) on

Something is wrong.
Instagram token error.
Load More
Inhalt teilen
Instagram Feed
Something is wrong.
Instagram token error.
Load More