Faszination Bogenschießen in Bakum, Lüsche, Carum und Vestrup

Rene' Vogler

Südschwedenturnier 2021

Südschwedenturnier 2021

Das Südschwedenturnier 2021 in Demen hatte zum 4. Mal Besuch der Bakumer Bogenschützen
Elch, Lux, Karibu, Bären und Fledermäuse hatten sich wieder in schönsten Posen in der Landschaft verteilt.
Also ein interessanter, abwechslungsreicher und auch herausfordernder Turnierparcours.
Diesmal ließ das Wetter zwar zu wünschen übrig,
(Sonntag war gefühlt der regenreichste Tag  des Jahres), dafür hatte das Gastroteam des Evita-Forums diesmal die Versorgung der Schützen super im Griff.

Trotz des Wetters und auch ohne Siegtrophäen war es wieder ein wunderbares Wochenende mit Bogenfreunden.

 

Einige Fotos vom Event sind hier zu finden

Inhalt teilen

Ferienpassaktion 2021

Ferienspaß mit Ferienpass

Am Freitag, dem 23. Juli, fand dieses Jahr wieder die Ferienpassaktion der Gemeinde Bakum bei den Bakumer Bogenschützen statt. 12 Schüler*innen trafen sich auf dem Bogengelände des Vereins an der Südholter Straße. Nach der Sicherheitseinweisung und einigen kurzen Aufwärmübungen wurde an 4 Schießstationen um möglichst viele Treffer = Punkte gekämpft.

Im Film sieht´s so einfach aus, wenn Indianer, Robin Hood oder Superheld Arrow mit Pfeil und Bogen trickreich immer jedes Ziel treffen. An diesem Tag konnte sich jedes Kind davon überzeugen, dass für einen guten Schuß eine Menge Training, Ausdauer und Erfahrung notwendig sind.

Im Vordergrund standen allerdings das spielerische Kennenlernen dieser Sportart und die Freude; z.B. wenn ein Pfeiltreffer an der Luftballonstation auf dem gesamten Gelände zu hören war.

Zwischendurch konnte bei Keksen, Gummitierchen und Limo ein Päuschen eingelegt und gefachsimpelt 😉 werden.

So hatten alle reichlich 2 Stunden Spaß und freuen sich schon auf die nächste Ferienpassaktion 2022.

Besonders hervorheben möchten wir unsere Vereinsjugend. Isabel, Lennard, Leif und Stephen hatten sich bereit erklärt, die Aktion zu unterstützen. Was sie vorab noch nicht wussten, sie durften die einzelnen Stationen und die Schießgruppen selbstständig betreuen.

Diese Aufgabe haben sie engagiert und souverän mit Bravour gemeistert – besten Dank dafür!

Eine kleine Fotostrecke findet Ihr hier

Ferienpass 2021

Inhalt teilen

Jugendtraining und Geburtstagsfreuden

10.06.2021: Jugendtraining und unerwartete Geburtstagsfreuden

Zur Auflockerung des Jugendtrainings stand an diesem Samstag  nicht das Technische, sondern mehr  der Spaß im Vordergrund. Nach dem Warmschießen folgte ein kleines „Schießturnier“ – ein Luftballonwetttreffen.
Da Maria an diesem Tag Geburtstag hatte, gab´s auch spontan ein paar Süßigkeiten und kostenlose Tattoos, sogar in bunt, zu gewinnen. Stephen war der erste Gewinner eines Tattoos und zeigte wie schmerzfrei das Aufbringen ist.
Von da an gab es kein Halten mehr……, selbst Erwachsene schnipsten mit.

Nachdem alle Luftballons verknallt waren, schnell noch die restlichen Tattoos auf freie Körperstellen verteilt und schon war ein schöner Trainingssamstag auch wieder vorbei.

 

Bildergalerie:

TBB_web_Training_2021-07-10_Tattoo-Schießen

 

Inhalt teilen

Varusjagd im Teutoburger Wald

03.-04.07.2021: Varusjagd im Teutoburger Wald

 

Nachdem anscheinend das Coronavirus so langsam an die Wand genagelt ist, konnte in diesem Jahr auch wieder die Varusjagd in Stapelage stattfinden.

Ein super 2-Tagesturnier bei dem sich Judith und René und Freunde aufgrund der abwechslungsreichen Zielstellung im wechselnden Gelände mal wie Waldläufer, mal wie Feldjäger, Bergwanderer oder wie auf Safari fühlen konnten.

Angstgegner war wie immer „DAS EISENSCHWEIN“, bei dem nur der Killtreff für Unversehrtheit der Pfeile garantiert. Wer sich traut und trifft, heimst dafür auch gleich 40 Punkte ein.

Für uns TBB-Mitglieder, Judith und René, hat´s nicht ganz in die Nähe der Podiumsplätze gereicht. Umso erfreulicher, dass Ines und Andreas aus unserem Team einen super 4. und 3. Platz „erschnipsten“ und konnten sich damit sehr gut hinter alten Hasen und Deutschen- und Europa-Meistern behaupten.

Vor 2 Jahren, bei unserer ersten Teilnahme, hatten wir dem Herrmann als Symbolfigur der Varusschlacht die „Füße geküsst“. In diesem Jahr machten wir einen Abstecher zu den mystisch-legendären Externsteinen. Also Sport und Kultur und frische Luft bei Sonnenschein – was willste mehr an einem Wochenende.

Eine Fotostrccke findet Ihr im Link:

TBB_web_Varusjagd_2021_Stapelage

Inhalt teilen

Südschwedenturnier 2020

  1. Südschwedenturnier 2020

Moin. Natürlich ist es nicht wirklich erst die dritte Aufführung des Groß Niendorfer BSV; jedoch für ein paar von uns Bakumer Bogenschützen.

Froh darüber, dass coronabedingt nicht gleich das ganze Turnier abgesagt wurde, machten sich am 28. August Ines S., Judith R., Andreas S., René L. und René V. auf die Piste. Mit dabei und voll freudiger Erregung diesmal auch Rolf P..
Glücklicherweise wurden Rolfs Erwartungen, geweckt durch unser hemmungsloses Anpreisen der letztjährigen Veranstaltung, fast ausnahmslos erfüllt – uns drohte also nur der Coronatod.

Schönes Wetter, schöne Runde, schöne Ziele; neu dabei waren ein Schießkino und das erste Ziel in der sonst noch ziemlich jungfräulichen Indoor-Schießbahn.

Also wie die Jahre zuvor wieder ein wunderbares Bogenschießwochenende.

Dank an den Großniendorfer Verein und die „Besatzung“ des Evita-Forums.

PS:      Zwei Kritikpunkte sind nicht verschweigbar:

  1. die Bestellannahme und Auslieferung in der Gaststätte waren diesmal schon nahe Katastrophe
  2. und das spezielle Mittagessen-Kaffee-Kuchen-Angebot geht unseres Erachtens an den Bedürfnissen der meisten Schützen vorbei

Mal so formuliert: „Riesige „Atomraketen“ und fahrbare Trägersysteme im Bunker, aber keine Gulaschkanone für die Moral der Truppe“ …..da geht noch was.

In diesem Sinne:           „Alle ins Kill!“

 

Inhalt teilen

3 Parcours, 3 Tage

3 Schnipser, 3 Parcoure, 3 Tage – eine Reise in die Region Sauerland/Teutoburger Wald

Varusjagd am 04./05. Juli ´20 abgesagt! Was tun?

Da der geplante Wochenendtrip nicht verfallen sollte, setzten sich Judith, René und René ins Auto und ab nach Lichtenau-Kleinenberg; kurz hinter Pader(bow)born.
Ab in den Gasthof Engemann – ein gutes Ausgangslager für die umliegenden Parcours.

Letztlich haben wir uns für die Runden in Volkmarshausen, Brilon und Willebadessen entschieden.

Alle Parcours sind zum einen landschaftlich sehr schön gelegen, bieten abwechslungsreiches Gelände und viele variantenreiche Ziele und Schussmöglichkeiten. So dass jeder nach seinen Möglichkeiten und Ansprüchen entsprechend auf seine Kosten kommen konnte.

Dabei schießt Brilon mit seinen selbstgebastelten und in Szene gesetzten Zielen von der Attraktivität her den Vogel ab!

Ein Besuch dieser 3 Parcours lohnt sich allemal und die Fahrt war ein guter Ersatz für die coronabedingten Turnierausfälle.

Alle ins Kill!

Inhalt teilen

Südschwedenturnier 2019 in Demen (MV)

Südschwedenturnier 2019

Wie bereits 2018 „angedroht“, besuchten auch dieses Jahr einige Bakumer Bogenschützen das zweitägige 4. Südschwedenturnier in Mecklenburg-Vorpommern am 11./12. Mai.
Diesmal waren auf Punktejagd: Ines, Judith, Andreas, René L. und René V..

Aufs Siegertreppchen schaffte es letztendlich Judith mit dem 2. Platz bei den Damen in der Langbogenklasse.

In 2 Gruppen aufgeteilt, pirschten wir uns durchs Dickicht (Vorsicht: echte Kitze im Unterholz!) rund um das EVITA-Forum in Demen.
Wie bereits im letzten Jahr, waren die zu treffenden Ziele wieder wunderbar ins Gelände eingepaßt.

Jede Menge Tiergruppen, lange und kurze Distanzen, bergauf und -ab Schüsse, Gestrüppschneisen, querliegende Baumstämme und daraus resultierende unterschiedliche Abschusshaltungen, sowie Walk-Ups und etliche Hunter-Schüsse gestalteten den Parcours erfreulich abwechslungsreich.

Leider zeigte er jedem damit auch schnell seine persönlichen Trainingsdefizite auf – Spaß hatten wir trotzdem ´ne Menge – oder gerade deswegen!?
Immerhin bieten Fehlschüsse auch reichlich Futter für Frotzeleien!
Dank an den Groß Niendorfer BSV und die Mannschaft des EVITA-Forums für ein rundum gelungenes Turnierwochenende.

(kleiner Wermutstropfen: Erbsensuppe ohne richtige Erbsen und ohne Würstchen ist wie Windbeutel ohne Schlagsahne!)

..und Dank an René L., für den Unterschlupf auf seiner Datscha.

Wir kommen gerne wieder!

René Vogler

 

Inhalt teilen

Paderbow 2018

Besuch der Paderbow 2018

Am Samstag, dem 17.11.2018, besuchte die offizielle Vertretergruppe der Bakumer Bogenschützen, bestehend aus Judith, René Lauer, Jens und René Vogler, die Bogenmesse Paderbow  in Paderborn.

Rund 120 Aussteller boten Interessantes, Nützliches und jede Menge netten Schnickschnack zum Anfassen, Ausprobieren und käuflichen Erwerb für alle Facetten und Spielarten des Bogensports.
René Lauer konnte sich mit Tuningmaterial zur Pfeiloptimierung eindecken.
Judith schoß ein paar Testpfeile mit dem schnellen Hybridbogen „Oak Ridge Ash“.

Jens dagegen befand sich auf einen Sprung in die Jagdgewohnheiten des ausgehenden Paläolithikums und legte sich eine Speerschleuder zu (man weiß ja nie, wann einem doch noch mal ein Mammut über´n Weg läuft) und René Vogler konnte sich bei der Qual der Wahl nur für ein ledernes Messeretui entscheiden.
Scharf waren wir alle auf die verschiedensten 3D-Targets, egal ob detailgetreue Tierfiguren aller Kontinente und Klimazonen, Fantasiegestalten, fiese Pilze, Dinos oder zweieinhalb Meter Yeti-Monster. Mal sehen, wer von denen in der Zukunft vielleicht sein Dasein in Bakum fristen wird.

Am Ende des Tages waren wir um Einiges monetär ärmer, dafür aber „an Erfahrung“ und noch unerfüllten Wünschen reicher.

Ein schöner Ausflug in die wunderbare World of Archery.

René Vogler

 

Inhalt teilen

Herbstturnier

Herbstturnier bei den 3D-Archers in Oldenburg

Der 3D-Archers e.V. in Oldenburg / Wiefelstede hatte am Samstag, dem 10.11.2018, zu einem kleinen  Herbstturnier geladen.
Judith, René (Rtn.) und René nutzten dies als Turnierausklang für 2018.
Nach einer herzlichen Begrüßung der üblichen Verdächtigen ging´s in einer 4er Gruppe, mit Winfried B., ab ins herbstlich angehauchte Parcoursgesträusch des ehem. Flughafengeländes.
Wie das Wetter, waren allerdings auch unsere Trefferquoten eher durchwachsen. Das konnte uns den Spaß am Schießen (O-Ton Judith: Schnipsen) und der Bewegung in der herrlichen Natur des Oldenburger Landes natürlich nicht trüben.

Am Ende des Tages hatte sich zumindest Judith schon mal mit einem 3. Platz bei den Damen/Langbogen den Weihnachtsstollen erschnipst.
R & R mußten leider zusehen, wie die Würste in anderer Herren Hände verschwanden. Also: ab nach Hause und dort den Kühlschrank geplündert.

Dank an die Organisatoren und Helfer der 3D-Archers für diesen gut gelungenen, (für uns 3 gesprochen) persönlichen Saisonabschluß.

 

Text: Autorenkollektiv JRR

 

Inhalt teilen

Südschwedenturnier 2018 in Demen

Südschwedenturnier 2018 in Demen

Vom 28. bis 29. April veranstaltete der Groß Niendorfer BSV in der ehemals südlichsten Provinz Schwedens, MeckPomm, sein 3. Südschwedenturnier.

Die beiden Renés und Judith nahmen am Samstagmorgen nach exquisiter Übernachtung in Schönlage etwas untrainiert, dafür aber hochmotiviert, die Herausforderung an.
An 2 Tagen mußte an jeweils 34 Ziele im Parcours auf dem Gelände des EVITA-Forums (einer ehemaligen Raketenstellung der NVA) gepunktet werden.

Zur Verstärkung unserer 3er Gruppe hatte sich Henry, von den „südschwedischen“ Bogenschützen, in unserem Team eingetragen.

Neben echt schwedischen 3D-Zielen, wie Eisbär, Elch und Rentier, die an sich schon ein Hingucker waren, wurden diese auch sportlich gestellt, so daß wir 3 Bakumer mal wieder ein Gefühl für Weite bekamen.
Da der Parcours sehr weitläufig durch Wald und offenes Gelände verläuft, hatten wir genügend Zeit ordentlich Sonne zu tanken und uns den 1. Sonnenbrand einzufangen.
Zur Abkühlung gings dann in das Dunkel eines Bunkers auf Kriechtierjagd – mal ´ne ganz neue Erfahrung, in einem Blaulichttunnel ein nur diffus erkennbares Ziel, zu schießen.

Judith konnte sogar den 3. Platz bei den Damen/Langbogen erzielen und einen Minielch zum Knutschen mit nach Hause nehmen.

Dank an die Organisatoren und Mitglieder des Groß Niendorfer Vereins und den Mitarbeitern des Evita-Forums für ein kleines (ca. 70 Teilnehmer) aber feines Turnier.

Wir Drei jedenfalls kommen wieder!

Judith Romeyke
René Vogler

 

Inhalt teilen