Faszination Bogenschießen in Bakum, Lüsche, Carum und Vestrup

Frostschießen in Brilon

Frostschießen in Brilon

Unser jährliches Wintertreffen in Brilon  war am 23.02.18 geplant. Die Wettervorhersage passte, so dass wir bei strahlendem Sonnenschein am Freitag losfuhren.
Die Aussentemperatur betrug -5° Celsius. Der Wind im Sauerland ließ einen eher -15° Celsius fühlen. Am Freitag trudelten alle so langsam ein und bei einem Glas Bier und reichlich Essen ließen wir den Tag ausklingen.
Am Samstag morgen gab es erst einmal ein gutes Frühstück um dann in wirklich warme Klamotten zu steigen…
Es war Kalt!!!
Vorsichtshalber haben alle bis auf Axel laminierte Bögen geschossen. Mein Osage war mir zu kostbar um ihn im Frost zu ruinieren.  Es ging wie immer zu den Sauerländer Bogenschützen
Wir entschlossen uns die Europa-Amerika Runde zu schießen. Glücklicherweise war der Parcours kurz vorher freigegeben worden. Bis dahin gab es in NRW ein Waldbetretungsverbot.
Die 25 Ziele waren wie gewohnt super gestellt. Der frostige steinharte Boden, ließ jedoch manchen Fehlschuss in Pfeilbruch enden. Die Bedingungen waren schon hart. Insbesondere auf den Bergkuppen ging der Wind bitterkalt. Glücklicherweise lag nicht soviel Schnee, so dass sowohl das Laufen, als auch die Pfeilsuche erträglich waren.

Trotz widriger Bedingungen konnten alle mit dem Ergebnis zufrieden sein. Nur ich hatte, obwohl sonst viele Kills bei einem Ziel 4 Pfeile geschrottet.
Aber da ist wohl jeder mal mit dran…

Nach Abschluss ging es zu Kaffee und Kuchen nach Brilon. Abends ließen wir den Tag bei Schnitzel XXL + Bier im Gasthof Gruß ausklingen.

To be continued….

 

Inhalt teilen
Instagram Feed
Something is wrong.
Instagram token error.
Load More