Faszination Bogenschießen in Bakum, Lüsche, Carum und Vestrup

Veranstaltungen

3darchers Oktober 2021

Besuch bei den 3darchers in Oldenburg

am 17.10.21 haben wir mit insgesamt 21 Bogenschützen die 3darchers in Oldenburg besucht. Wir wollten unserer Kids nach dieser elenden Coronazeit mal etwas tolles bieten.
40 Ziele waren begehrte Beute von 13 Erwachsenen und 8 Kids. Aufgeteilt in 6 Gruppen, angeführt von erfahrenen Schützen, ging es um 11.00Uhr in den Parcours.
Gruppe 1 führte den Tross an und gelangte somit als erste zum Vereinshaus wo sofort bei Ankunft das Mittagessen (obligatorische Bockwurst mit Brötchen) zubereitet wurde. Ein großer Topf, Wasser, Kocher und Gasflasche hatten wir mitgebracht.
21 Schützen verzehrten 70 Brötchenhälften und 72 Würste….
Bogenschießen macht Hunger.
Für viele neue Vereinsmitglieder war es der erste Parcoursbesuch. Auch wenn unserer eigener Parcours mittlerweile 22 Ziele hat, so ist es doch was anderes auf große Saurier und Bisons zu schießen. Auch die Entfernungen sind ganz andere.
Gefallen hat es allen. Besonders die Kids waren begeistert und konnten kein Ende finden. Dank an alle Gruppenführer die sich um unsere neuen Mitglieder gekümmert haben.

Vielen Dank auch an die 3darchers, dass unsere Kids den Parcours kostenlos nutzen durften.
Ich hoffe ein paar von euch bei unserer Rattenjagd als Schützen eintragen zu können.

 

Fotostrecke

Inhalt teilen

Grillfest 2021

Am Samstag den 21.08.21 fand unser Grillfest statt.
Obwohl viele Mitglieder im Urlaub waren, fanden sich ca. 25 hungrige Bogenschützen ein. Da wir schon im Juli ein spontanes Grillen veranstaltet haben, war es für die Urlauber dann halt auch nicht ganz so tragisch nicht dabei sein zu können.
Außerdem waren 3 Gäste vom Bauhof dabei . Obwohl das Wetter die ganze Woche durchwachsen war, hatte der Wettergott ein Einsehen und der Tag war warm und sonnig und trocken.
Um 15:00Uhr ging es los. Bei kalten Getränken und leckerem Essen wurde so manche Turnieranekdote zum Besten.
Wir hoffen natürlich alle, das bald der normale Turnierbetrieb wieder losgeht.

Momentan freuen wir uns auf unser Halloweenturnier, das letztes Jahr leider Coronabedingt ausfallen musste.

Ein paar Fotos findet ihr hier. Grillfest 2021

Inhalt teilen

Ferienpassaktion 2021

Ferienspaß mit Ferienpass

Am Freitag, dem 23. Juli, fand dieses Jahr wieder die Ferienpassaktion der Gemeinde Bakum bei den Bakumer Bogenschützen statt. 12 Schüler*innen trafen sich auf dem Bogengelände des Vereins an der Südholter Straße. Nach der Sicherheitseinweisung und einigen kurzen Aufwärmübungen wurde an 4 Schießstationen um möglichst viele Treffer = Punkte gekämpft.

Im Film sieht´s so einfach aus, wenn Indianer, Robin Hood oder Superheld Arrow mit Pfeil und Bogen trickreich immer jedes Ziel treffen. An diesem Tag konnte sich jedes Kind davon überzeugen, dass für einen guten Schuß eine Menge Training, Ausdauer und Erfahrung notwendig sind.

Im Vordergrund standen allerdings das spielerische Kennenlernen dieser Sportart und die Freude; z.B. wenn ein Pfeiltreffer an der Luftballonstation auf dem gesamten Gelände zu hören war.

Zwischendurch konnte bei Keksen, Gummitierchen und Limo ein Päuschen eingelegt und gefachsimpelt ? werden.

So hatten alle reichlich 2 Stunden Spaß und freuen sich schon auf die nächste Ferienpassaktion 2022.

Besonders hervorheben möchten wir unsere Vereinsjugend. Isabel, Lennard, Leif und Stephen hatten sich bereit erklärt, die Aktion zu unterstützen. Was sie vorab noch nicht wussten, sie durften die einzelnen Stationen und die Schießgruppen selbstständig betreuen.

Diese Aufgabe haben sie engagiert und souverän mit Bravour gemeistert – besten Dank dafür!

Eine kleine Fotostrecke findet Ihr hier

Ferienpass 2021

Inhalt teilen

Jugendtraining und Geburtstagsfreuden

10.06.2021: Jugendtraining und unerwartete Geburtstagsfreuden

Zur Auflockerung des Jugendtrainings stand an diesem Samstag  nicht das Technische, sondern mehr  der Spaß im Vordergrund. Nach dem Warmschießen folgte ein kleines „Schießturnier“ – ein Luftballonwetttreffen.
Da Maria an diesem Tag Geburtstag hatte, gab´s auch spontan ein paar Süßigkeiten und kostenlose Tattoos, sogar in bunt, zu gewinnen. Stephen war der erste Gewinner eines Tattoos und zeigte wie schmerzfrei das Aufbringen ist.
Von da an gab es kein Halten mehr……, selbst Erwachsene schnipsten mit.

Nachdem alle Luftballons verknallt waren, schnell noch die restlichen Tattoos auf freie Körperstellen verteilt und schon war ein schöner Trainingssamstag auch wieder vorbei.

 

Bildergalerie:

TBB_web_Training_2021-07-10_Tattoo-Schießen

 

Inhalt teilen

Varusjagd im Teutoburger Wald

03.-04.07.2021: Varusjagd im Teutoburger Wald

 

Nachdem anscheinend das Coronavirus so langsam an die Wand genagelt ist, konnte in diesem Jahr auch wieder die Varusjagd in Stapelage stattfinden.

Ein super 2-Tagesturnier bei dem sich Judith und René und Freunde aufgrund der abwechslungsreichen Zielstellung im wechselnden Gelände mal wie Waldläufer, mal wie Feldjäger, Bergwanderer oder wie auf Safari fühlen konnten.

Angstgegner war wie immer „DAS EISENSCHWEIN“, bei dem nur der Killtreff für Unversehrtheit der Pfeile garantiert. Wer sich traut und trifft, heimst dafür auch gleich 40 Punkte ein.

Für uns TBB-Mitglieder, Judith und René, hat´s nicht ganz in die Nähe der Podiumsplätze gereicht. Umso erfreulicher, dass Ines und Andreas aus unserem Team einen super 4. und 3. Platz „erschnipsten“ und konnten sich damit sehr gut hinter alten Hasen und Deutschen- und Europa-Meistern behaupten.

Vor 2 Jahren, bei unserer ersten Teilnahme, hatten wir dem Herrmann als Symbolfigur der Varusschlacht die „Füße geküsst“. In diesem Jahr machten wir einen Abstecher zu den mystisch-legendären Externsteinen. Also Sport und Kultur und frische Luft bei Sonnenschein – was willste mehr an einem Wochenende.

Eine Fotostrccke findet Ihr im Link:

TBB_web_Varusjagd_2021_Stapelage

Inhalt teilen

Schnupperkurse Bogenschießen

In den letzten Tagen haben sich eine Menge interessierter Leute bei uns zu unserem Schnupperkurs Bogenschießen angemeldet. Einige haben sich sofort entschieden dem Verein beizutreten, was uns natürlich gefreut hat. Besonders gefällt den Leuten die familiäre Atmosphäre bei uns. Am gestrigen Samstag hatten wir auch mal wieder „Full House“ und das trotz großer Hitze. Nach anstregendem Training und Parcoursgang haben wir ein Grillen veranstaltet. Das war der Abschluss eines wirklich schönen Tages mit 5 neuen Mitgliedern. Mal schauen was der Sommer noch bringt.

Inhalt teilen

Mach Dein Ding!

Mach Dein Ding! – Event für Konfirmand*innen auf dem BDKJ-Jugendhof in Vechta

Am Samstag, den 07. September 2019 trafen sich im BDKJ Jugendhof Vechta von 11 bis 17 Uhr 850 Konfirmand*innen – begleitet von zahlreichen Teamer*innen – aus allen Regionen der Ev.-Luth. Kirche unter dem Motto „Mach Dein Ding!“

Auch wir von den Bakumer Bogenschützen waren mit unserem Angebot auf dem Konfi-Event vertreten. Über mich (André), der bei der Ev.-Luth. Kirche angestellt ist, waren wir angefragt worden.

Schon während unseres Aufbaus am Freitagabend wurden wir vom Veranstalter kulinarisch bestens versorgt, ebenso am Samstag.
Also beste Voraussetzungen für eine gelungene Veranstaltung, zumal das Wetter mit Sonne und angenehmen Temperaturen ebenfalls mitspielte.
Und so war unser Angebot den gesamten Tag über sehr gut besucht. Tina, Matthias, Ecki, Leif und André bewältigten gemeinsam den Andrang der Konfirmand*innen und Teamer*innen. Landesjugendpfarrer Sven Evers (s. Foto) bekam dann auch gleich exklusiven Privatunterricht von Ecki.

Wildschweine, Schnecke und Aliens wurden mit reichlich Pfeilen „gespickt“. Und insbesondere die Luftballons erwiesen sich als attraktive Ziele.

Das alle Teilnehmer*innen richtig Spaß hatten, zeigten die sehr vielen positiven Rückmeldungen, die wir von den Jugendlichen und dem Veranstalter bekommen haben. Eine gelungene Werbung für unseren tollen Sport!

So waren wir zwar nach dem intensiven Tag ziemlich müde, aber auch sehr zufrieden.

Und sollte es in zwei Jahren wieder ein solches Event geben, wir sind dabei!

 

Einen Überblick über das gesamte Event findet ihr hier: https://www.evangelische-jugend-oldenburg.de/2019/09/850-jungen-menschen-entdecken-ihr-ding/

 

Inhalt teilen

Volksfest Bakum

Volksfest Bakum

Am 19.05.2019 fand der Festumzug zum Volksfest Bakum statt. Das Volksfest Bakum jährte sich 2019 zum 58mal.
Für die Bakumer Bogenschützen stand schon früh fest, dass wir an dem Festumzug teilnehmen.
Das Thema war natürlich klar: Als legendäre Bogenschützen aus Sherwood Forest wollten wir als Robin Hood(s) mit marschieren. Bereits im März haben wir gemeinsam darüber beraten und überlegt, wie das am besten umzusetzen ist.

Die Kostüme
Marathonnähen

Marathonnähen

Marita hat daraufhin Stoff besorgt, Renè Vogler Mützen und Pappröhren. Das Kostüm musste aus Zeit und Kostengründen natürlich einfach gehalten sein. Trotzdem war es eine Menge Arbeit die Umhänge zu nähen. Russlana und Ines opferten sich und schneiderten über 20 Kostüme! Super!!!

Ecki baute die Köcher, und nähte kleine Taschen für die Bonbons, die während des Umzugs an die Kinder verteilt werden. René Lauer und Rolf spendeten reichlich Lattenroste aus denen ich die Bögen baute. (Hoffentlich schlafen die jetzt nicht auf dem Boden…)

 

 

Der Bier Bollerwagen

Rolf kümmerte sich derweil um den fachgerechten Transport des kühlen Bieres: Er baute den Bollerwagen richtig toll um. Sogar eine Bierflaschenhalterung gab es.
Christians Pickup ist übrigens hervorragend für den Transport von Bollerwagen geeignet!

Aufstellung

Der Sonntag begrüßte uns mit strahlendem Sonnenschein. Ich besorgte vom Bogenplatz noch ein paar Zweige um den Bollerwagen zu schmücken. Alle Teilnehmer trafen pünktlich ein, und so zogen wir um 14:30Uhr los.

Tanja hatte als Lady Marian die Aufgabe Bonbons an die Kinder unter den Zuschauern zu verteilen. Ebenso unsere Kinder: Frau Tilda Medeke, Leif, und Logan. Insgesamt wurden
10 kg Bonbons an die Kinder verteilt.

Vanessa, Ulla und auch Philip machten tolle Fotos während des Umzugs.
Ecki hatte ein paar kleine “Stimmungsmacher” eingepackt, die zusammen mit dem Bier bald für eine ausgelassene Stimmung unter den (Erwachsenen) Teilnehmern sorgten.

So konnte uns auch der heftige Regenschauer kurz vor Ende nicht erschüttern. Der Musikverein der direkt hinter uns was spielte einfach weiter, was nicht nur bei den Teilnehmern gut ankam.

Nach dem Umzug versammeln sich alle Teilnehmer traditionell im Festzelt. Dort war bereits ein Tisch für uns reserviert und Kaffee und Kuchen (oder Bier und Bratwurst) standen bereit.
Jeder Gruppe wurde nun nach und nach auf die Bühne gerufen und vorgestellt.

Danach konnte jeder weiterfeiern oder den Tag auf dem Heimische Sofa ausklingen lassen.

Es war auf jeden Fall ein tolles Event, bei dem wir sicher wieder dabei sein werden.

Auf jeden Fall nochmals Dank an alle Teilnehmer, Stoffbesorgerinen, Akordnäherinnen, Köcherbauer, Bollerwagenmechaniker, Materialspender und Fotografen…

 

 

 

Unten findet ihr den Link zu den Fotos, sowie den Link zu den Youtubevideos

Fotogalerie

Beitrag Georg Rosenbaum

Fotos von der Festzeltparty

Videos vom Volksfest:
Video 1
Video 2
Video 3

Inhalt teilen