Faszination Bogenschießen in Bakum, Lüsche, Carum und Vestrup

Bogenschießen Vechta

Ferienpassaktion 2021

Ferienspaß mit Ferienpass

Am Freitag, dem 23. Juli, fand dieses Jahr wieder die Ferienpassaktion der Gemeinde Bakum bei den Bakumer Bogenschützen statt. 12 Schüler*innen trafen sich auf dem Bogengelände des Vereins an der Südholter Straße. Nach der Sicherheitseinweisung und einigen kurzen Aufwärmübungen wurde an 4 Schießstationen um möglichst viele Treffer = Punkte gekämpft.

Im Film sieht´s so einfach aus, wenn Indianer, Robin Hood oder Superheld Arrow mit Pfeil und Bogen trickreich immer jedes Ziel treffen. An diesem Tag konnte sich jedes Kind davon überzeugen, dass für einen guten Schuß eine Menge Training, Ausdauer und Erfahrung notwendig sind.

Im Vordergrund standen allerdings das spielerische Kennenlernen dieser Sportart und die Freude; z.B. wenn ein Pfeiltreffer an der Luftballonstation auf dem gesamten Gelände zu hören war.

Zwischendurch konnte bei Keksen, Gummitierchen und Limo ein Päuschen eingelegt und gefachsimpelt 😉 werden.

So hatten alle reichlich 2 Stunden Spaß und freuen sich schon auf die nächste Ferienpassaktion 2022.

Besonders hervorheben möchten wir unsere Vereinsjugend. Isabel, Lennard, Leif und Stephen hatten sich bereit erklärt, die Aktion zu unterstützen. Was sie vorab noch nicht wussten, sie durften die einzelnen Stationen und die Schießgruppen selbstständig betreuen.

Diese Aufgabe haben sie engagiert und souverän mit Bravour gemeistert – besten Dank dafür!

Eine kleine Fotostrecke findet Ihr hier

Ferienpass 2021

Inhalt teilen

Mach Dein Ding!

Mach Dein Ding! – Event für Konfirmand*innen auf dem BDKJ-Jugendhof in Vechta

Am Samstag, den 07. September 2019 trafen sich im BDKJ Jugendhof Vechta von 11 bis 17 Uhr 850 Konfirmand*innen – begleitet von zahlreichen Teamer*innen – aus allen Regionen der Ev.-Luth. Kirche unter dem Motto „Mach Dein Ding!“

Auch wir von den Bakumer Bogenschützen waren mit unserem Angebot auf dem Konfi-Event vertreten. Über mich (André), der bei der Ev.-Luth. Kirche angestellt ist, waren wir angefragt worden.

Schon während unseres Aufbaus am Freitagabend wurden wir vom Veranstalter kulinarisch bestens versorgt, ebenso am Samstag.
Also beste Voraussetzungen für eine gelungene Veranstaltung, zumal das Wetter mit Sonne und angenehmen Temperaturen ebenfalls mitspielte.
Und so war unser Angebot den gesamten Tag über sehr gut besucht. Tina, Matthias, Ecki, Leif und André bewältigten gemeinsam den Andrang der Konfirmand*innen und Teamer*innen. Landesjugendpfarrer Sven Evers (s. Foto) bekam dann auch gleich exklusiven Privatunterricht von Ecki.

Wildschweine, Schnecke und Aliens wurden mit reichlich Pfeilen „gespickt“. Und insbesondere die Luftballons erwiesen sich als attraktive Ziele.

Das alle Teilnehmer*innen richtig Spaß hatten, zeigten die sehr vielen positiven Rückmeldungen, die wir von den Jugendlichen und dem Veranstalter bekommen haben. Eine gelungene Werbung für unseren tollen Sport!

So waren wir zwar nach dem intensiven Tag ziemlich müde, aber auch sehr zufrieden.

Und sollte es in zwei Jahren wieder ein solches Event geben, wir sind dabei!

 

Einen Überblick über das gesamte Event findet ihr hier: https://www.evangelische-jugend-oldenburg.de/2019/09/850-jungen-menschen-entdecken-ihr-ding/

 

Inhalt teilen

Spätsommernews

Spätsommernews:

Im September hat sich einiges bei uns getan. Teile des Schießplatzes wurde vom Bauhof abgeschoben, da der Mutterboden benötigt wurde. Dadurch ist der der Schießplatz nun sehr groß ist, da die kleinen Hügel abgetragen wurden. Bis zum Wall können wir nun Schüsse bis ca. 40m von der Schießlinie machen. Kommt uns also sehr entgegen.

Parcours:

René und René haben die ersten Ziele zum Gelände gebracht. Der Parcours wurde daraufhin aufgebaut und kann genutzt werden. Nicht nur  unseren jüngsten Schützen sind begeistert.
Im Laufe der letzten Wochen wurde der Parcours weiter ausgebaut.

Weiterhin können wir den Wald der Kirche für ein Turnier nutzen, einschl. Strom- und Wasseranschluss für Wohnwagen. Vielen Dank an Pfarrer Bernhard Schmedes für die Unterstützung. Zusammen mit dem Dorfpark welcher von der Gemeinde zur Verfügung gestellt wird ergibt sich schönes Gelände für Turniere. Auch hier geht der Dank an die Gemeinde Bakum für die Unterstützung.
Zusätzlich zur Nutzung der Sporthalle im Winter  können wir wie andere Vereine auch, den Versammlungsraum einschl. Sanitäranlagen und Küche für Versammlungen, Basteltage etc.nutzen.

Da wir stetig neue Mitglieder bekommen, eine wichtige Unterstützung in der Vereinslogistik.

SPD Ortsverein besucht die Bakumer Bogenschützen.

Am Samstag den 15.09.18 war der Ortsverein der SPD bei uns zu Besuch.

Die Jagdrunde im Wiehengebirge

Alle 2 Jahre findet in Offelten die Jagdrunde statt. Wir waren dieses Mal mit 7 Schützen der Bakumer Bogenschützen vertreten.

Tina konnte den  3. Platz bei den traditionellen Schützen erringen.

Als besondere Überraschung war die Spende einer nagelneuen Lamellenscheibe des JBC Offelten an die traditionellen Bogenschützen Bakum e.V. Als Dank für die Unterstützung bei der Auswertung mit ms-archersscore.

Zum Turnier in Offelten wird es in nächster Zeit noch einen gesonderten Beitrag geben.
Dort werden dann Fotos, Videos und Infos nachgereicht.

Inhalt teilen

Arbeitseinsatz

Erster Arbeitseinsatz auf dem Trainingsgelände

Nach dem nun fast alle aus dem Urlaub wieder da sind, und ein WE Turnierfrei war,
gab es den ersten großen Einsatz auf dem Traningsgelände.
Trotz der Hitze am Samstag  waren zahlreiche Helfer vor Ort. Dank Freischneider,
Sensen und diversen anderen Gerät konnten wir den Zugang säubern
und Teile der Schießwiese mähen. Die Kisten konnten Dank des Einsatzes
von Jens auch auf das Gelände verfrachtet werden.
Auch der Weg am Bach entlang konnte wieder freigelegt werden, so dass hier demnächst ein paar nette Ziele stehen können.
Der warme Sommer und gelegtlicher Regen hatten das Kraut in die Höhe schnellen lassen.
Dank der vielen fleißigen Helfer konnten wir trotz der Hitze mehr erledigen als geplant.

Auch die Sommerfestplanung steht, so dass hier nur gutes Wetter von Nöten wäre…

 

Inhalt teilen

Bogenbauertreff (NBBT 18)

Norddeutsches Bogenbauertreff 2018 (NBBT)

vom 06.07.2018 bis 08.07.2018 fand der diesjährige Bogenbauertreff FC statt. Mitglieder der Internetplattform Fletchers Corner treffen sich
seit Jahren regelmässig zum Bogenbauertreff.

Bei extrem gutem Wetter haben Tina und Ich den Wohnwagen angehängt und sind die
knapp 300km nach Klötze zu Kai und Judith zum Norddeutschen Bogenbauertreff gefahren. Der neue Hof ist einfach genial
für so ein Event. Auch ein kleiner Parcours zum Schießen stand zur Verfügung.
Neben lecker Essen und kühlem Bier gab es wieder viel Fachsimpeln oder nur faul
in der Sonne liegen. Abends am Lagerfeuer wurden dann noch Marshmallows und Würstchen
gegrillt. Zeitweise mit Unterstützung eines Akkuschraubers, sehr zur Freude Damen.

Trotz der Hitze waren wieder viele Fleißig und haben Bögen, Taschen Pfeile etc. gebaut. Erstmals waren
auch ein paar Glasbogenbauer dabei, was sehr interessant war. Die Qualität der Arbeiten ist insgesamt sehr beeindruckend,
vor allem wenn bedenkt, dass das alle nur als Hobby machen.

Jürgen konnte nicht nur mit seinen Bögen beeindrucken, sondern auch mit hervorragenden Lederarbeiten.

to be continued…

 

Zum Thema Bogenbau findet ihr hier mehr Infos!

 

Inhalt teilen

Tätenhorster Holzturnier 2018

Holzturnier 2018

Am 10.06.2018 hat Uwe Kardinal mit seiner Truppe vom Ragnarök e.V.rund um seinen Hof das Tätenhorster Holzturnier ausgerichtet.
Wir sind schon am Vortag mit Wohnwagen angereist. Auch Ecki, Conny + Heiner +Thoralf etc. etc.sind mit dem Wohnwagen gekommen.
Es waren 31° Grad so dass wir bereits am Samstag vor dem Turnier am Schwitzen waren.
Am Abend haben wir in gemütlicher Runde zusammen gesessen und wurden fürstlich bewirtet. Das ist Standard beim Holzturnier.
Besonders hervorzuheben ist hier der Besuch von Rotkäppchen, die alle Gäste mit etwas „klarem“ begrüßte. Auch mehrmals!
Das Ganze Treiben ging bis spät in die Nacht, was zur Folge hatte, dass einige morgens etwas „abgekämpft“ aussahen.
Das Turnier startete pünktlich um 10Uhr morgens. Es regnete, was aber sehr willkommen war, da die Temperatur doch merklich angenehmer war.
Die Mädels und Jungs hatten einen schönen Parcours gestellt, alles machbar aber nicht einfach. Neben Ecki und Rene‘ Lauer war noch Holger in unserer Truppe. Ein Top Schütze, mehr kann man wohl nicht sagen. Der Schuß vom Pferd oder über den Teich haben mal richtig Spaß gemacht. Ob meine Brille wegen des Wetters oder aus Angst vor Pfeilverlust ständig beschlagen ist, weiß ich allerdings nicht.
Wer z.B nicht getroffen hat wurde mit langen Märschen bei schwülwarmen Temperaturen bestraft. So z.B beim Hochschuß auf den Vogel. Fehlschüsse mußten auf dem Feld eingesammelt werden.

Beim Zeitschießen gab es einen Stau, was aber nicht störte, da die Station direkt am Verpfelegungsstand lag. Hier gab es neben Brötchen auch Kaffee und Kuchen, so dass man die Zeit zum Essen und Klönen nutzen konnte.
Zur Siegerehrung wurde noch ein mittels Kettensäge geschnitzer Adler verlost. Alles in allem ein Topturnier.
Wir werden auf jeden Fall wieder dabei sein… Holzturnier 2019

Inhalt teilen

Jagdbogenturnier am Sorpesee

Das Jagdbogenturnier des BSV-Sorpesee e.V. hat schon Tradition bei uns. Diesmal waren nur Tina und ich von den Bakumer Bogenschützen dabei. Morten und Acker haben wir natürlich dort getroffen und zusammen mit Klaus in einer Gruppe geschossen. Tina und ich sind schon einen Tag vorher angereist und haben unseren Wohnwagen auf dem Campingplatz unten am See abgestellt.
Entgegen der Prognose war es am Samstag gutes Wetter und wir konnten ohne Regen die 30 Ziele schießen. Es ist schon ein toller Parcours den die Wildgänse dort haben…
Den Tag konnten wir geniessen und bei leckerem Essen ausklingen lassen.

Nächstes Jahr wieder!

 

 

Inhalt teilen

Geländesuche

Geländesuche

Die Geländesuche der Traditionellen Bogenschützen Bakum e.V. schreitet voran.

Die OV berichtet über das Ergebnis der Finanzausschußsitzung vom 15.05.18. Die Gemeinde Bakum hat ein Grundstück
von ca. 3ha Waldgebiet für uns, welches zu unserer Verfügung gestellt werden soll. Die Entscheidung viel mit 6 zu 2 Stimmen für uns aus. Schlussendlich muss noch geprüft werden , ob eine Änderung des Flächennutzungsplanes notwendig ist. Laut Gemeinde ist dies nicht notwendig, prüft aber nochmals um Rechtssicherheit zu haben. Bedenken gab es wegen der Sicherheit und eventuell notwendiger Toilettenanlagen. Das Konzept zum Parcours konnte aber die meisten der Anwesenden überzeugen und wurde als sehr durchdacht und professionell bezeichnet.

Die Empfehlung an den Verwaltungssausschuß ist also sicher. Wir hoffen nun, das das Ganze schnellstmöglich durch den Rat geht. Die Unterstützung der Gemeinde ist hier ausdrücklich zu loben, ohne diese wäre es fast unmöglich so ein Vorhaben auf den Weg zu bringen.

 

 

Inhalt teilen

Besuch bei den 3D Archers

3D Runde bei den 3D Archers in Oldenburg

 

Am Sonntag den 29.04.18 haben wir uns zu einer (Einführungs) Parcoursrunde in Oldenburg bei den 3D Archers entschieden.

Ines und Andreas aus Langförden konnten es kaum erwarten, mit uns Bogenschießen zu gehen.  Tina, Ines, Andreas und ich sind also nach Oldenburg zu den 3d Archers gefahren, und haben uns dort mit Ecki getroffen. Nach einer 1 stündigen Einweisung an der Einschießwand ging es in den Parcours. Wir haben den neuen Teil hinter Saschas Laden besucht. (ca. 10 Ziele) Auch wenn Ines nachher ziemlich müde war, hat den beiden so viel Spaß gemacht, dass sie unserem Verein beitreten werden.

Unten ein paar Bilder vom “Ausflug”

 

Inhalt teilen