Faszination Bogenschießen in Bakum, Lüsche, Carum und Vestrup

Holland

Sagitta et Arcus 2019

Bei den niederländischen Bogenschützen von Sagitta et Arcus hat immer viel Spaß. Trotz sch*** Wetter sind wir mal wieder die 3D-Animal round angegangen. Leider mussten einigen Schützen aus unserem Verein absagen, aber wir konnten mit immerhin 14 Personen starten. In meiner Gruppe waren Ines, Jens, Rolf, Andreas und Paul, sowie Logan als jugendlicher Turnierneuling.

Die Gruppen mit sieben Leuten sind schon ganz schön fett, aber es ging trotzdem schnell voran. leider leifen wir immer wieder auf die Radfahrer auf, die zu zweit mehr Zeit benötigen als 7 Blankschützen.

Bei mir lief es zu Anfang überhaupt gar nicht. So viele Nuller hatte ich noch nie. Aber nach dem ich 2 Burger gegessen hatte, ging es plötzlich wie von Zauberhand. Ich hoffe ich bekomme mal die Zutaten die die da reinhauen…

Zu guter letzt haben noch einige edle Spender eine Schnecke gespendet! Das Tier wurde auf den namen Getrud getauft und kann Onkel Franz Gesellschaft leisten.

Die Siegerliste findet ihr hier: Siegerliste Holland 2019

Inhalt teilen

3D Turnier Holland 2018

Am Samstag den 21.04.18 war es wieder soweit: Sagitta et Arcus zum 3D Turnier Holland 2018 geladen. Angemeldet waren wir seit ca. 7 Monaten, da hatten wir uns noch nicht einmal Gedanken über eine Vereinsgründung gemacht, weshalb wir als freie Bogenschützen aufgeführt wurden. Gruppen hatte Arnold schon eingetragen, alles super.
Das Wetter war perfekt: strahlender Sonnenschein und kein Regen in Aussicht. Der erste Trupp von uns war bereits um kurz nach acht vor Ort.
Tina hatte dem Team wie letztes Jahr einen Kuchen gebacken, ebenso Ulla Steinsohn.

Der wurde auch gleich gierig beschlagnahmt, genau wie beim letzten 3D Turnier in Holland.
Das Frühstück war ja nie ein besonderes Highlight, aber diesmal wurde der Aufschnitt vergessen. Nicht wirklich schön, aber nicht zu ändern (beim nächsten mal aber bitte wieder mit Käse etc..)
Nach Kaffee, trocken Brötchen und Snickers ging es dann los in den Parcours. 34 Ziele waren gestellt, gewertet wurde nach dem IFAA Regelwerk. 20/18 , 16/14 , 12/10

Kleiner Kritikpunkt: Die Scorekarten waren extrem unhandlich, zum Glück musste ich nicht schreiben.
Die Ziele waren wieder top gestellt, es war für jeden was dabei. Wir hatten das “Glück” unseren ersten Schuss gleich über den See machen zu dürfen. Grrrr…

Besonders schön fand ich Ziel Nr. 29. Der Keiler sah von weitem riesengroß aus, war aber recht klein. Sehr geschickt gestellt.
Lediglich ziel Nr.25 war für Schützen mit schwachen Bögen nicht zu schießen. Wer hoch anhalten musste, der schoß unweigerlich in das Geäst.

Für Ecki war das Ganze etwas unglücklich, er schoß  ab der Hälfte des Turniers nur noch mit zwei Pfeilen, beides FluFlu’s. Das verzehrte natürlich die Punktestatistik.Trotzdem hat er noch gut Punkte gemacht, Respekt!
Mittags gab es wieder Hamburger & Co, was nach dem kargen Frühstück auch nötig war.
Anschließend haben wir die zweite Runde bewältigt. Der Park war mittlerweile stark besucht, was aber kein (Sicherheits) Problem darstellte.
Das Turnier endete für uns bei Ziel 5, was zum Vorteil hatte, dass wir unsere Klamotten gleich zum Auto bringen konnten. Schuhe aus, und Füsse in den See!

Anschließend ein kühles Bier und ein wenig Smaltalk mit anderen Schützen.

Ein Rundum gelungener Tag. Bis zum nächsten Jahr.

 

Inhalt teilen

Turnier Holland 2017

Auf zum Bogenschießen in Holland

Ja, da sind wir wieder Bogenschießen in Holland 2017. Es war mal wieder super genial! Danke an Arnold und seine Truppe für den schönen Tag.
Tina , Ulla Ecki , Peter , Mike und ich haben uns morgens direkt am See getroffen um erst einmal das “Frühstück” zu genießen.
Unsere Gruppe war diesmal mit 2 Wahl Holländern verstärkt, so dass wir  7 Schützen waren. Dieses mal ging die Runde anders herum und war wieder super gestellt. Trotz des nicht ganz so optimalen Wetters hatten wir viel Spaß.

Mittags gab es natürliche wieder die obligatorischen Hamburger. Vom Kuchen den Russlana und Tina mitgebracht hatten, war nichts zu sehen. Den hatten sich Arnold samt Truppe selbst einverleibt

Hier gibt es wieder ein paar Bilder:

Inhalt teilen
Instagram Feed
Something is wrong.
Instagram token error.
Load More